“Alles auf offen – Das Fläming-Labor für Transparenz und Beteiligung” ist gestartet

Für mehr Bürgerbeteiligung im Fläming

Eine vielfältige Region braucht viele Formen der Bürgerbeteiligung. Genau das bietet das Open Government-Projekt “Alles auf offen – Das Fläming-Labor für Transparenz und Beteiligung” für Bad Belzig und Wiesenburg.

Open Government ist ein Synonym für verschiedenen Maßnahmen, um Regierungs- und Verwaltungshandeln offener und damit transparenter zu gestalten sowie die Bürgerbeteiligung zu erhöhen. Mit der Förderinitiative “Regionale Open Government Labore” des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat sollen auch Gemeinden und Städte bei der Erarbeitung und Umsetzung von lokalen Open Government-Strategien unterstützt werden. Bad Belzig und Wiesenburg sind ebenfalls mit einem eigenen Labor dabei: “Alles auf offen – Das Fläming-Labor für Transparenz und Beteiligung”.


Eine vielfältige Region braucht viele Möglichkeiten der Mitgestaltung 

 

„Alles auf offen“ lädt Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, ihre Region thematisch mitzugestalten. Mehr politische Transparenz und Bürgerbeteiligung in allen Ortsteilen der Gemeinden sollen hergestellt und der Wissenstransfer ins Rathaus ermöglicht werden. Die Region und ihre vielfältigen Angebote sollen für Bewohner und Besuche noch besser erlebbar gemacht, und Informationen zu lokale Sport-, Freizeit und Tourismusangebote besser miteinander verknüpft werden. Digitalisierung und kommunales Open Data – also nicht-sensible Daten des öffentlichen Sektors, die von allen für jeden Zweck genutzt, verwendet und weiterverbreitet werden dürfen – sollen besser erfahrbar gemacht werden. Dabei wird das Projekt von einem starken lokalen Partnernetzwerk unterstützt und leistet einen wichtigen Beitrag zur digitalen Daseinsvorsorge im Fläming.

 

Nur echt mit lokalen Partnern  

Getragen und begleitet wird das Projekt von einem starken Netzwerk lokaler Akteure

Stadt Bad Belzig 

Gemeinde Wiesenburg 

Naturparkverein Hoher Fläming e.V.

Smart Village e.V. 

Tourismusverband Fläming e.V.

Respekt e.V.  

Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.

neuland21

Smart Village Solutions SVS GmbH

 
Haben wir Sie neugierig gemacht? Möchten Sie mitmachen? Als Bürger oder gar als Verein? Kontaktieren Sie uns gerne. 

 

 

Das OK Lab Fläming geht an den Start

Du möchtest deine Kommune mitgestalten und interessierst dich für offene Daten und Digitalisierung? Im OK Lab Fläming bist du genau richtig!

Was ist ein OK Lab?

Die OK Labs funktionieren wie ein Stammtisch: Wöchentlich treffen sich digital- und dateninteressierte Menschen in ganz Deutschland, um an nützlichen und gemeinwohlorientierten Anwendungen für Bürgerinnen und Bürgern zu arbeiten. In den Städten haben sich die OK Labs bereits bewährt: In den vergangenen Jahren sind dort viele wertvolle datenbasierte Apps und digitale Werkzeuge entstanden, die auch von den Verwaltungen genutzt oder weiterentwickelt wurden wurden. Das soll nun auch im Fläming passieren.

Im Rahmen des Open Government-Projekts “Alles auf offen – Das Fläming-Labor für Transparenz und Beteiligung”, steht das OK Lab Fläming allen offen, die ihre Stadt oder Gemeinde mitgestalten und ihre Ideen einbringen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Neugierde dafür schon. Geleitet wird das OK Lab Fläming von Martin Koll, der unter anderem das OK Lab Potsdam betreut. Alles sind herzlich eingeladen, ihre Ideen für eine attraktivere Region im OK Lab Fläming einzubringen.

Zückt den Terminkalender, hier findet Ihr die nächsten Termine des OK Labs Fläming

– Dienstag, 11.08.2020, 18 – 21 Uhr, Ratssaal Bad Belzig (Marktplatz 1, 14806 Bad Belzig – Zugang üb der Hof Wiesenburger Str. 6 oder über https://bbb.ulm.dev/b/oklabflaeming)
Das OK Lab Fläming stellt sich vor

– Dienstag, 25.08.2020, 18-21 Uhr, Bad Belzig, CoWorking Space Coconat

Wir diskutieren Ideen, die im Rahmen von “Alles auf offen” im Umweltlabor entstehen

– Dienstag, 08.09. 18-21 Uhr, Ratssaal Bad Belzig ( Marktplatz 1, 14806 Bad Belzig – Zugang üb der Hof Wiesenburger Str. 6)

Wir diskutieren Ideen, die im Rahmen von “Alles auf offen” im Themenlabor Freizeit entstehen

– Dienstag, 22.09. 18-21 Uhr, Rathaus Bad Belzig (Marktplatz 1, 14806 Bad Belzig – Zugang üb der Hof Wiesenburger Str. 6)

Wir diskutieren Ideen, die im Rahmen von “Alles auf offen” im Themenlabor Demokratie entstehen

Aufgrund der coronabedingten Hygienevorschriften für öffentliche Veranstaltungen, bitten wir bei Interesse um eine Anmeldung.

Projekt-Partner

Neuland 21 e.V.
Als unabhängiger und gemeinnütziger Think & Do Tank wollen wir die Lebensqualität im ländlichen Raum wieder nachhaltig erhöhen. mehr

Förderer


„Alles auf offen“ wird durch die Förderinitiative Regionale Open Government Labore des Bundeministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert.

Kontakt

Ansprechpartnerin

Diana Krebs

Programmleitung „Open Government“
diana.krebs@neuland21.de