Wohnen

Während der Wohnraum in Großstädten knapper und teurer wird, gähnt im ländlichen Raum noch immer vielerorts der Leerstand. Doch die Landlust nimmt zu, insbesondere bei jungen Familien. Digitale Informationsangebote, neuartige Plattformen und innovative Netzwerke können jungen Menschen den Weg aufs Land und den Neustart dort erleichtern. Wir erforschen Trends in der Binnenmigration, stellen innovative Praxisbeispiele vor und helfen mit integrierten Konzepten dabei, dass Landlust und Landleben wieder häufiger zusammenfinden.   

 

 

#Wohnen

Workshop am 18.6.21 @ Digitaltag 2021: Wish you were here! Utopien des digitalen Landlebens

Der ländliche Raum ist mehr als Idylle oder Ödnis! Es wird
Zeit, neue Perspektiven aufzuzeigen und die Geschichte der Digitalisierung im
ländlichen Raum in die Zukunft fortzuschreiben. Was können positive
Zukunftsentwürfe sein? Welchen Beitrag kann Digitalisierung leisten? Spielerisch
entwickeln wir im Workshop Utopien für ländliche Arbeits- und Lebensformen.

Workshop am 20.5.21 @ re:publica: Wish you were here! Utopien des digitalen Landlebens

Der ländliche Raum ist mehr als Idylle oder Ödnis! Es wird
Zeit, neue Perspektiven aufzuzeigen und die Geschichte der Digitalisierung im
ländlichen Raum in die Zukunft fortzuschreiben. Was können positive
Zukunftsentwürfe sein? Welchen Beitrag kann Digitalisierung leisten? Spielerisch
entwickeln wir im Workshop Utopien für ländliche Arbeits- und Lebensformen.

Kann ich Land?

Vom 19.-21. September findet die nächste LANDWÄRTS-Zukunftsschmiede statt. Diesmal in Stolpe in der Uckermark. Workshop-Leiterin Nadine Binias hat für uns aufgeschrieben, wie sie persönlich den Weg aufs Land gefunden hat und was sie mit der Zukunftsschmiede im alten Betonwerk Stolpe vorhat! Vorsicht - Landsehnsucht in Bildern! 😀

Wir müssen wieder Anker setzen im ländlichen Raum – Interview mit Marco Beckendorf

Marco Beckendorf ist Bürgermeister der Gemeinde Wiesenburg/Mark. Zusammen mit Bad Belzig ist Wiesenburg „Smart Village“. Die beiden Gemeinden zählen mit einer Vielzahl von Projekten zu den kreativsten Regionen in Brandenburg. Das Interview führt unser Mitglied Frederik Fischer, der in Wiesenburg das erste KoDorf plant und selbst überlegt dorthin umzuziehen.

Ansprechpartnerin

Silvia Hennig

Geschäftsführerin
silvia.hennig@neuland21.de