Urszula Papajak

Urszula Papajak

Programmleitung Energie

Urszula ist Expertin für dezentrale Energielösungen und intelligente Netze. Die Digitalisierung und Fortschritte in Speichertechnologien machen ein neues, dezentrales Energienetz in Bürgerhand möglich. Noch fehlt es aber an den regulatorischen Rahmensetzungen. In verschiedenen Rollen baute und baut Urszula daher Brücken zwischen Politik, Unternehmen und Grassroots-Bewegungen, um diese Utopie Wirklichkeit werden zu lassen. Für Germanwatch arbeitete sie als politische Referentin im Team „Deutsche und Europäische Klimapolitik“. Für die Renewables Grid Initiative organisierte sie den „Good Practice of the Year Award“ in Kopenhagen. Frühere berufliche Stationen führten sie zum WiseGRID Projekt nach Antwerpen und ins Kampagnen-Team von 350.org. Urszula studierte Internationale Beziehungen in Lodz und London, sowie Politik- und Medienwissenschaft in Aarhus, Amsterdam und Swansea.

Urszula.Papajak@neuland21.de