Susann Nitzsche

Susann Nitzsche

Lokale Mitarbeiterin
Zivilgesellschaft & Ehrenamt

Die Entwicklung ländlicher Räume fasziniert Susann seit ihrem Masterstudium der Regionalentwicklung und des Naturschutzes an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Als begeisterte Naturliebhaberin, die die Naturschätze möglichst nachhaltig erhalten möchte, schrieb sie ihre Masterarbeit über alternative Finanzierungsmöglichkeiten eines Naturparks in Brandenburg, arbeitete unter anderem als Begleitung des Naturschutzbeirats Brandenburgs und als Klimaschutzmanagerin an der Hochschule Eberswalde. Da die Hundenärrin von schönen Orten angezogen wird, lebte und arbeitete sie unter anderem als Umweltbildnerin in Indien, auf Rügen, im Harz und in der Sächsischen Schweiz bevor sie an ihren Herkunftsort zurückfand. Sie hat selbst bereits mehrere Vereine mitgegründet und weiß um die Bedürfnisse und Nöte von ehrenamtlich Engagierten.

Susann ist das Gesicht und das offene Ohr des Projektes Herzberg digital.verein.t im örtlichen Stadtlabor. Als Ansprechpartnerin und Unterstützerin für alle Ehrenamtlichen organisiert die Herzbergerin Treffen und Veranstaltungen, die es ihnen erleichtern, ihre Aktivitäten und Angebote zu digitalisieren, um sich in der Stadt zu vernetzen und die Welt für ihre Vereine zu begeistern.

susann.nitzsche@neuland21.de