Landwärts

Modellprojekt

LANDWÄRTS

Begleitung für den beruflichen und persönlichen Neuanfang auf dem Land

Wie können junge Menschen bestärkt werden, den Schritt aufs Land zu wagen? Und wie können sie sich dort eine Existenz aufbauen, die wirklich Sinn macht – für sie selbst und für die Region? LANDWÄRTS begeistert Menschen für den ländlichen Raum und unterstützt sie dabei, innovative Antworten auf regionale Herausforderungen zu entwickeln und unternehmerisch umzusetzen

Immer mehr junge Menschen sehnen sich danach, aufs Land zu ziehen oder dorthin zurückzukehren. Die „neue Landlust“ birgt großes Potenzial für die Revitalisierung von ländlichen Gemeinden. Vor allem wenn Menschen Verantwortung für ihre neue Heimat übernehmen und zukunftsweisende Lösungen für die Herausforderungen vor Ort finden.

Doch wie kann der berufliche und persönliche Neuanfang auf dem Land tatsächlich gelingen? Wie entwickelt man noch vor dem Umzug eine sinnvolle Perspektive? Und wie werden die Ideen dann Realität? LANDWÄRTS bietet potenziellen Rückkehrern und Zuziehenden maßgeschneiderte Unterstützungs- und Beratungsangebote. In verschiedenen Workshop-Formaten können sie ausgewählte ländliche Regionen kennenlernen, kommen mit der dortigen Bevölkerung in Kontakt und setzen sich mit den lokalen Herausforderungen und Potenzialen auseinander. Allein oder in Teams entwickeln sie kraftvolle Visionen, wie sie auf dem Land leben und arbeiten wollen – und welchen Beitrag sie zu einer zukunftsfähigen Entwicklung vor Ort leisten können.

In dem gemeinsamen Modellprojekt der Initiative LANDWÄRTS und neuland21 werden die Workshop-Angebote weiterentwickelt und ihre Übertragbarkeit auf andere Regionen getestet. Das Programm soll als dauerhaftes und wirkungsvolles Angebot für die berufliche Orientierung von Rückkehrern und Zuziehenden etabliert werden.

Mehr Informationen unter: www.zieh-aufs-land.de

Ein Verbundprojekt von:

Ansprechpartnerin

Franka Kohler

Projektleitung „LANDWÄRTS“
post@franka-kohler.de

Ansprechpartnerin

Silvia Hennig

Programmleitung“Arbeit“
silvia.hennig@neuland21.de