Dorfleben

Wo jahrzehntelange Abwanderung das intergenerationelle Gefüge aus den Fugen gebracht und schwindende soziale Infrastrukturen den Raum für gemeinschaftliches dörfliches Leben verkleinert haben, tun neue Impulse oft gut.  Gerade wenn Jung und Alt oder Zuziehende und Alteingesessene aufeinander treffen, braucht es häufig neue Werkzeuge und Formate für ein gelingendes Miteinander im Dorf. Dann können digital-soziale Innovationen helfen, Wissen und Neuigkeiten zu teilen, den sozialen Zusammenhalt zu festigen, Nachbarschaften zu stärken und das Leben im Dorf für alle Generationen lebenswert zu gestalten. Wir erforschen neue Lösungsansätze, informieren über neue Anwendungen und untersuchen, welche Apps und Plattformen für die generationsübergreifenden Bedürfnisse ländlicher Gemeinden am besten geeignet sind.

 

 

#Dorfleben

Die Berliner Digitalmesse – so ländlich wie nie!

Es ist soweit. Der Trend zum Land ist an den urbansten aller urbanen Orte vorgedrungen: die re:publica. Auf der riesigen Digitalkonferenz, die vom 5.-7. Mai in der Station Berlin stattfand, ging es in diesem Jahr erstaunlich viel um das Neue Landleben und die Digitalisierung des ländlichen Raums. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengefasst und verlinkt.

Ansprechpartnerin

Laura Heym

Programmleitung „Dorfleben“
hallo@neuland21.de