Stellenangebot: Studentische/r Mitarbeiter:in

Für das Forschungsprojekt “Kommunale Engagementförderung” des Think & Do Tanks neuland21 e.V. und dem Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) suchen wir ab 15. Februar 2024 bis 14. April 2024 für 20h / Woche (remote) zur wissenschaftlichen Unterstützung zwei studentische Mitarbeiter:innen. Die Anstellung erfolgt bei neuland21 e.V., wobei das Projekt in enger Zusammenarbeit mit dem IRS durchgeführt wird.

Wer wir sind?

Neuland21 ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Think & Do Tank für digitale Innovationen im ländlichen Raum. Wir erforschen, wie die Digitalisierung helfen kann, Zivilgesellschaft und Ehrenamt, Mobilität und Nahversorgung, Verwaltung und gesellschaftliches Leben in ländlichen Gemeinden nicht nur neu, sondern endlich auch nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten. Wir spüren die besten digitalen und sozialen Innovationen für mehr Lebensqualität in ländlichen Räumen auf, entwickeln selbst Konzepte und Modellprojekte und helfen gute Praxis zu verbreiten. Kurz: Wir erfinden Landleben für das 21. Jahrhundert neu.

Worum geht’s? 

Viele Städte und Gemeinden erkennen die zunehmende Bedeutung von Engagierten und Ehrenamtlichen und unterstützen diese in ihrer Arbeit. Bisher fehlen jedoch deutschlandweit konkrete Daten zur Umsetzung und Wirkung von Maßnahmen zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements auf kommunaler Ebene. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) hat daher neuland21 gemeinsam mit dem IRS beauftragt, eine deutschlandweite Studie durchzuführen. Dabei sollen Kommunen unterschiedlicher Größe in einer quantitativen Erhebung zu Form und Funktion ihrer Fördermaßnahmen befragt werden. Hierfür sollen alle Gemeinden in Deutschland als Grundgesamtheit einbezogen werden. Dafür werden zum einen Adressdaten erworben, zum anderen zielgenaue Kontaktadressen von Engagement-Verantwortlichen recherchiert. Für die Online-Recherche und Qualifizierung der Kontaktadressen suchen wir für einen begrenzten Zeitraum von zwei Monaten eine:n studentische:n Mitarbeiter:in.

Deine Aufgaben

  • Wissenschaftliche Mitarbeit in einem anwendungsorientierten Forschungsprojekt im Bereich Zivilgesellschaft und Ehrenamt in ländlichen Kommunen
  • Durchführung von Online-Recherchen zur Ermittlung von Kontaktadressen von Engagement-Verantwortlichen deutschlandweit
  • Systematische Pflege, Aktualisierung und Säuberung einer Excel-Kontaktliste
  • Teilnahme an Projektbesprechungen und Teamsitzungen

Dein Profil

  • Laufendes Bachelor- und/ oder Masterstudium in den Sozialwissenschaften, Soziologie, Geographie, Raumwissenschaften, Politikwissenschaften, Kulturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder in einem verwandten Fach 
  • Erste Kenntnisse in quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Kenntnisse deutscher Städte- und Gemeindegliederung sowie Verwaltungsstrukturen sind von Vorteil
  • Interesse an den Themen Engagement und Ehrenamt, (ländliches) Vereinswesen und kommunale Engagementförderung
  • Ausgeprägte Gewissenhaftigkeit und Ausdauer
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Fähigkeit zu strukturierter Arbeitsweise

Unser Angebot 

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem gemeinwohlorientierten Forschungsprojekt 
  • Flexible Arbeitszeiten und remotes Arbeiten möglich 
  • Flache Hierarchien in einem sympathischen und motivierten Team 
  • Ein spannendes berufliches Netzwerk mit vielfältigen, hochengagierten und gemeinwohlorientierten PartnerInnen und Vereinsmitgliedern

Zum Verfahren 

Bewerbungsfrist ist der 31. Januar 2024. Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an jobs@neuland21.de. Bitte gib als Betreff an: “Bewerbung: Studentische Hilfskraft Kommunale Engagementförderung”. 

Bei Fragen kannst du dich jederzeit per E-Mail an die Projektleiterin Hanna Kribbel (hanna.kribbel@neuland21.de) wenden.

Die Stellenanzeige als PDF findest du hier.