Blog

Unser Blog ist so etwas wie ein offenes Fenster in das Hirn und das Herz von neuland21. Hier findet ihr Berichte zu innovativen Projekten und Akteuren sowie spannenden Veranstaltungen und Publikationen, aber auch unsere Gedanken zu aktuellen Trends, Technologien und Politikmaßnahmen rund um das Thema digital-soziale Innovationen im ländlichen Raum. Damit es nicht unübersichtlich wird, gibt es Hashtags. Wenn ihr selbst einen Blogpost beitragen wollt, sagt Bescheid!

 

 

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) fördert die CoderDojos in Brandenburg

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) fördert die CoderDojos in Brandenburg

Mit dem Projekt “Land programmiert engagiert – Digitalwerkstätten für Kinder und Jugendliche in Brandenburg” wollen wir kurzfristig neue digitale Bildungsangebote für Kinder- und Jugendliche in ländlichen Räumen schaffen, ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich fördern und damit langfristig die digitalen Kompetenzen und die Innovationskapazitäten ländlicher Regionen stärken.

mehr lesen
Rückblick: 4 Tage tüfteln, basteln und programmieren im CoderDojo Ferienprogramm

Rückblick: 4 Tage tüfteln, basteln und programmieren im CoderDojo Ferienprogramm

In der letzten Ferienwoche der Brandenburger Schulferien vom 02.-05.08. fand das CoderDojo Ferienprogramm im Familienzentrum TRollberg in Bad Belzig statt. Von Montag bis Donnerstag trafen sich sechs Kinder zwischen 8-10 Jahren mit Josefine Theden-Schow, der Leiterin des CoderDojos im Fläming, zum gemeinsamen Programmieren des Calliope Minis. Der Calliope Mini ist ein Mikrocontroller, der mit vielen verschiedenen Sensoren und Funktionen viel Kreativität und Spielraum für die unterschiedlichsten Anwendungen bietet.

mehr lesen
Offene Verwaltungsdaten vom Land gibt’s nicht? Und ob! – Eine Zwischenbilanz des Projektes “OpenDataLand”

Offene Verwaltungsdaten vom Land gibt’s nicht? Und ob! – Eine Zwischenbilanz des Projektes “OpenDataLand”

In der Open-Data-Gemeinschaft scheint man sich einig zu sein: Offenen Daten sind etwas Städtisches. Die Forschung beschäftigt sich fast ausschließlich mit Open-Data-Projekten aus Großstädten und die EU spricht von einer „ländlichen Datenlücke“. Doch stimmt es wirklich, dass öffentliche Verwaltungen aus ländlichen Regionen keine Daten über Internetportale frei zur Verfügung stellen? Und falls ja, warum?

mehr lesen